18. Januar 2021

Monat: Dezember 2020

Master KG meets Louis de Funès oder 2021 kann kommen.

Italienische Marinesoldaten tanzen dazu, Ärzte und Krankenschwestern wiegen sich im Takt, Sportler und selbst Mönche vorm Vatikan schwingen das Tanzbein: Und jetzt hat MasterKG einem französischen Humoristen die Referenz erwiesen. Ein Espritschub für die Condorcet-Leserschaft.

Unsere Neujahrsbetrachtung: Leb wohl 2020, wir freuen uns auf 2021

In ihrer zweiten Neujahrsbotschaft erinnert die Redaktion des Condorcet-Blogs noch einmal an ihr Selbstverständnis und bedankt sich bei über 120 Autorinnen und Autoren sowie bei ihrer treuen Leserschaft.

„Der Begriff Lernbegleiter ist für mich das Synonym für pädagogische Arbeitsverweigerung.“

Im Interview mit dem Magazin “Realist” äussert sich der promovierte Pädagoge und Medienexperte Prof. Dr. phil. Ralf Lankau zum Thema “Digitale Transformation von Schule?” Für ihn ist der Einsatz von Medientechnik kein Qualitätsmerkmal von gutem Unterricht, er warnt gar vor den übersteigerten Versprechungen digitaler Zukunftsvisionen, hinter denen sich Interessen verbergen, die in der Schule definitiv nichts zu suchen haben. Ralf Merkle, Landesgeschäftsführer des Realschullehrerverbands Baden-Württemberg RLV, hat das hier gekürzt wiedergegebene Gespräch geführt, das wir hier mit freundlicher Genehmigung von Ralf Lankau veröffentlichen.

Jakob Heer – Pionier der Volksschule

Die Studien über die Verschlechterungen unserer Volksschule häufen sich. Ist unser zeitgemässes Bildungswesen noch fortschrittlich? Fortschritt bezeichnet grundlegende Verbesserungen durch bedeutende Veränderungen bestehender Zustände (Wikipedia). Zeitgemäss kann man auch sein, wenn man gleich gut oder gleich schlecht ist wie die anderen. Unser “Bloghistoriker” Peter Aebersold wagt einen Vergleich unserer heutigen Volksschule mit den Anfängen der Volksschule im Bergkanton Glarus und fragt: “Könnten unsere heutigen Schüler bei den Glarner Mathematikaufgaben von 1836 mithalten?”

Träumen erlaubt

Julia Klebs löste mit ihrem engagierten Votum für ein Schulsystem, das die unterprivilegierten Schichten nicht weiter benachteiligt, eine spannende Debatte auf unserem Blog aus. Diesmal ist die Reihe wieder an unserem Condorcet-Autor Felix Schmutz, der Frau Klebs in einigen Punkten recht gibt, aber auch die positiven Seiten unseres Bildungssystems betont.

Zum Abschluss unserer Serie “Schule im Film”: 11 Tipps von His Masters Voice!

Pädagogen haben eine eigene Sicht auf Filme, die sie selbst bzw. ihr Metier betreffen. Deshalb haben wir den renomierten Filmkritiker Wolfram Knorr gebeten, uns seine Liste der besten Schulfilme vorzustellen. Freundlicherweise erklärte sich Herr Knorr sofort bereit, der LeserInnenschaft des Condorcet-Blogs exklusiv einige sehenswerte Filmtipps zu präsentieren.

Zwei chinesische Filme bezaubern

Zwei der Redaktion völlig unbekannte chinesische Filme empfiehlt uns unser Haushistoriker Peter Aebersold.
Wir wünschen angeregte Lektüre!

Ein “document humain”, eine “Working-Class-Heroe-Story” und eine Ode an die Bildung!

In der von Alain Pichard vom Stapel gerissenen Weihnachtsaktion unseres Blogs dürfen auch dessen Filmtipps nicht fehlen.

Pädagogische Filme – eine Inspirationsquelle

Condorcet-Autor Carl Bossard hat sich für zwei Dokumentarfilme entschieden: Der eine kommt aus Japan, der andere aus der französischen Provinz.

Lehrstellensuche bereits ab 8. Schuljahr? Oder: Die Folgen eines weiteren Reformflops

Neu sollen Firmen ihre Lehrstellen anderthalb Jahre vor Lehrbeginn publizieren dürfen. Die Lehrkräfte schütteln den Kopf, die Bildungsbürokratie schweigt vielsagend. Alain Pichard analysiert – wieder einmal – eine unüberlegte Adhoc-Massnahme und zeigt auf, wo der eigentliche Fehler begangen wurde.