12. Juli 2020

Geschichte

Monumentale Missverständnisse

Konrad Paul Liessmann ist Professor für Methoden der Vermittlung von Philosophie und Ethik an der Universität Wien. Er ist auch Mitglied der GBW und ein prominenter Kritiker der Kompetenzorientierung. In seinem Beitrag macht er sich Gedanken über die Demolierung von Denkmälern und fragt nach dem Geschichtsbild der Akteure. Sein Beitrag erschien zuerst in der NZZ (Dienstag, 16.6.20).

Plädoyer für ein eigenständiges Fach Geschichte

Dr. phil. René Roca, Gymnasiallehrer für Geschichte in Basel und Leiter des Forschungsinstituts direkte Demokratie, legt in diesem Beitrag dar, warum es das eigenständige Fach Geschichte immer noch braucht.

Politische Bildung als Schulfach? Gedanken zu Georg Geigers Artikel

Condorcet-Autoren Georg Geiger skizzierte in seinem Artikel Leitlinien für politische Bildung als Schulfach und als interdisziplinäre Zusammenarbeit (https://condorcet.ch/2020/01/politische-bildung-sich-um-die-welt-als-ganzes-sorgen-machen/). Condorcet-Autor Felix Schmutz sieht da sehr viele Probleme bei der Umsetzung dieser Forderung.

Politische Bildung: Sich um die Welt als Ganzes Sorgen machen

Soll ein Fach “Politische Bildung” eingeführt werden, wie die Historikerin Béatrice Ziegler fordert? Condorcet-Autor Georg Geiger ist skeptisch.

Sie haben die Antworten, wir stellen die Fragen

Hier können Sie die Fragen unserer Autoren an die EDK nachlesen!