Vorankündigung PISA

Morgen ist es soweit: Die neusten PISA-Resultate werden veröffentlicht

Morgen werden die mit Spannung und Angst erwarteten PISA-Resultate veröffentlicht. Der Condorcet-Blog ist dabei

Offensichtlich wurden die “Granden” der EDK bereits über die neusten Resultate der PISA-Prüfungen 2023 informiert. Das Interview mit Dr. Schleicher, dem Mr. PISA schlechtin, ( https://condorcet.ch/2023/11/der-brandstifter-als-feuerwehrmann/), lässt tief blicken. Er empfahl dort – im Gegensatz zu dem jahrelangen Mantra des “Coaches und Lernbegleiters-Duktus” – die Rolle der Lehrkraft wieder ins Zentrum zu rücken. Wir tippen mal vorsichtig: Die Resultate werden vermutlich keine Verbesserung der Lesefähigkeiten zeigen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Verwandte Artikel

Die eigentliche Bildungskatastrophe interessiert kaum jemanden

Den Beitrag von Hans Joss (Analyse eines Bla-Bla-Dokuments) hat Condorcet-Autor Alain Pichard zum Anlass genommen, über seine Erfahrungen mit dem Illetrismus in der Praxis zu berichten. Sehr nah am Geschehen und durchaus selbstkritisch behandelt er das Problem, das scheinbar kaum jemanden interessiert, aber eigentlich einer Katastrophe gleichkommt.

Wer pädagogisch führt, muss wirken wollen

„Ich unterrichte so gerne!“ Das sagen viele Dozierende. Der schöne Satz betrifft die Aufgabe, vielleicht weniger die Wirkung, die Lehrende erzielen sollen. Seinen Einfluss kennen und wir-ken, darauf kommt es an. Ein komplementärer Zwischenruf von Condorcet-Autor Carl Bossard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert