23. Februar 2024

Lina H. : Lasst uns gemeinsam nachdenken

Wir sind immer wieder hingerissen, mit welch profunden Erkenntnissen unsere Master of education einen Lernzuwachs erreichen wollen.

Sie untermauert ihre Thesen mit einem Aufsatz / Diktat?  Siehe hier:

 

Der Schüler oder die Schülerin kennt ein Wort: Es gab, es gab, es gab….
Und die Lehrerin kennt nur das Wort “toll”, zählt die richtigen Wörter und streicht die Rechtschreibefehler an. Ein grandioses – pardon „tolles“ Feedback.

Lina H. war Praktikantin bei Audi, Praktikantin bei einem Bauunternehmen, Redaktionelles Backoffice bei einer PR-Firma, Nachhilfelehrerin, Bildungsassistentin, innerhalb eines Jahres an drei Schulen Vertretungslehrerin, nun Refendarin und nun denkt sie mit 3. Klässlern über das Bildungssystem nach.

Verwandte Artikel

Christian Gotthilf Salzmann – Philanthropische Pädagogik

1806 erschien in Deutschland eine pädagogische Schrift mit dem merkwürdigen Titel «Ameisenbüchlein», die dem schon 1780 erschienenen «Krebsbüchlein» folgte. Ihr Autor, Christian Gotthilf Salzmann (1744-1811), gehört zu den grossen Aufklärungspädagogen des 18. Jahrhunderts: Basedow, Campe, Wolke, Resewitz, Rochow, Felbiger und Pestalozzi, denen die moderne Schule ihre entscheidenden Fundamente verdankt. Unser Haushistoriker Peter Aebersold stellt uns diesen weithin unbekannten Bildungspionier vor.

9 / 130 / 330

Der bekannte deutsche Lehrer und Psychologe Josef Kraus, von 1987 bis Juni 2017 Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, machte in einem Vortrag anfangs November erstaunliche Zahlen zu den Professuren in Deutschland öffentlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert