6. Dezember 2022

Condorcet-Blog: Wir sind wieder da für Sie!

Nach einem kurzen Unterbruch meldet sich der Condorcet-Blog wieder zurück. Der vorübergehende Unterbruch war saisonal bedingt und hat auch mit der Pensionierung eines Redaktionsmitglieds zu tun.

Die Redaktion des Condorcet-Blogs freut sich sehr, unsere wachsende Leserinnenschaft wieder mit guten Beiträgen bedienen zu können. Die ausserordentlich starke Belastung unserer Redaktionsmitglieder an diesem Schuljahresende hat zu einer kurzen Pause geführt. Dazu kam noch die Pensionierung von Alain Pichard, einem der Gründer unseres Bildungsblogs. “Ich musste neben Zeugnissen, Abschlusstheater, Abschussreise und Zimmerräumung auch noch die diversen Festivitäten bewältigen und meinen Alkoholpegel wieder normalisieren”, meinte der frischgebackene Rentner. Wir freuen uns sehr, dass Alain Pichard unserem Projekt auch nach seiner Pensionierung treu bleiben wird. Weniger als Autor, dafür mehr als Administrator und Netzwerker.

In Bälde werden wir Sie auch mit einigen Neuerungen überraschen. Bleiben Sie uns treu!

Die Redaktion des Condorcet-Blogs

 

Verwandte Artikel

Wo Vergleiche Sinn machen

Die Rankingforderung haben dem Basler Freisinn viel Kritik eingebracht. Und auch in unserem Blog kamen sie gar nicht gut an. Condorcet-Autor Alain Pichard, ein früher Kritiker der Vergleichsteste, mahnt zur Differenzierung. Gezielt eingesetzt, so meint er, liefern sie wertvolle Rückmeldungen.

Humboldt richtig lesen

In seinem Plädoyer für die Kompetenzorientierung berief sich Professor Markus Wilhelm (Zu oft wird der Bildungsbegriff im gymnasialen Schulalltag gleichgesetzt mit Wissensvermittlung, 5.10.2020) auf Wilhelm Alexander Humboldt, was in den Kreisen der Condorcet-Leser und -leserinnen für Erstaunen sorgte. Die Redaktion veröffentlicht hier im Voraus einen Textausschnitt von Professor Bernard Schneuwly, in welchem er die Grundidee des Humboldtschen Bildungsideals zusammenfasst. Der ganze Text wird unseren Leserinnen und Lesern demnächst präsentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert