6. Februar 2023

Grosse Denkerinnen und Denker: Thomas Minder

Die Ostschweiz überrascht uns immer wieder. In einem Interview mit der Thurgauer Zeitung dokumentiert der Oberste Schulleiter der Schweiz, Thomas Minder, ungeahnte intellektuelle Brillanz.

Thomas Minder, Oberster Schulleiter

Thurgauer Zeitung: Birgt Corona auch Chancen für das Schweizer Schulsystem?

Thomas Minder: Ja. Für die Entwicklung der Schule kann man fast von einem Glücksfall reden. Die Lage hat uns dazu gezwungen, schnell zu handeln. So wurde nicht unnötig diskutiert, aber eine massgebliche Veränderung herbeigeführt.

(…)

Thurgauer Zeitung: Haben Sie ein heimliches Hobby?

Thomas Minder: Ja, aber muss ich das sagen?

Thurgauer Zeitung: Bitte.

Thomas Minder: Gamen. …

 

 

Thomas Minder ist seit 2019 Präsident der Verbandes Schulleiterinnen und Schulleiter Schweiz

Quelle: Thurgauer Zeitung, 5.9.2020

Enrico Kampmann hat das Interview geführt.

Verwandte Artikel

Zur Begründung von Lernzielen in Konzepten der Kompetenzorientierung

Wir bringen Ihnen den 2. Teil der Ausführungen von Professor Volker Ladenthin zur “Begründung von Lernzielen in Konzepten der Kompetenzorientierung”. Auch wenn dieser Text anspruchsvoll und auch viel Lesezeit erfordert, können wir allen interessierten Leserinnen und Lesern diese Lektüre wärmstens empfehlen. Selten hat ein Bildungsforscher die Mythen der Kompetenzorientierung so gründlich unter die Lupe genommen.

Plädoyer für eine Renaissance der Schule

Sich auf Wesentliches besinnen. Das ist der Auftrag der Volksschule. Ob sie sich heute nicht ins fachliche Vielerlei verliert? Ein kluges Bilder-Buch erinnert an das Kerngeschehen des Unterrichts und an das, was eine humane Bildung sein könnte. Eine Rezension von Carl Bossard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert