17. Juni 2024
Sternstunde der Pädagogik

Ein gut aufgelegter Roland Reichenbach hinterfragt pädagogische Mythen

Wenn das Wort “Sternstunde” einmal seine Berechtigung hat, dann wohl mit diesem Auftritt von Professor Roland Reichenbach in der Sendung Sternstunde der Philosophie von SRF. Locker, aber prägnant und schlagfertig hinterfragte er alle pädagogische Mythen, die ihm ein sichtlich vergnügter Moderator stellte. Die Redaktion des Condorcet-Blogs empfiehlt Ihnen, sich das Gespräch von Anfang bis Ende anzuschauen, auch wenn er ab und zu Ihre Gewissheiten auf die Probe stellt. Ein Hörgenuss der Extraklasse.

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. Die moderne Pädagogik, Didaktik, Bildungs-und Erziehungswissenschaft ist ein einziges Sodom und Gomorra mit Roland Reichenbach in der Rolle des Lot, der senkrecht über dem auswabernden Güllefeld steht. Hohe Zeit zum Handeln: Nase zuhalten, ein Pflümli zischen und zum Stöpselziehen schreiten.

  2. Vor etwa 10 Jahren sass ich in Reichenbachs Büro an der Uni Zürich zwecks Vorbereitung einer Konferenz der trinationalen Gesellschaft für Bildung und Wissen, deren Co-Präsident er damals war – denn ich war als „Referent aus der Schulpraxis“ an jene Konferenz eingeladen. Ich hatte schon davor vieles von ihm gelesen und ihn auch als Referenten erlebt. Bis heute vermag ich mich viel stärker mit seinen Thesen und Ansichten zu identifizieren als mit vielem anderen, was allerorten geäussert und publiziert wird. Für mich der beste Schweizer Erziehungswissenschaftler unserer Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert