In eigener Sache: Professor Dr. Ralf Lankau wird Condorcet-Autor

Die Autorenschaft des Condorcet-Blogs erhält Zuzug. Professor Ralf Lankau ist den Leserinnen und Lesern kein Unbekannter.

.
Prof. Dr. phil. Ralf Lankau: Konstruktivund praisnah. Bild: Lankau

Liebe Leserinnen und Leser

Die Redaktion des Condorcet-Blogs freut sich über die Zusage von Ralf Lankau, bei uns als Condorcet-Autor mitzuwirken. Ralf Lankau ist Grafiker, Philologe und promovierter Kunstpädagoge. Seit 2002 lehrt er als Professor für Mediengestaltung und -theorie an der Hochschule Offenburg. Er ist Mitinitiator des Bündnis für humane Bildung, publiziert zu Digitaltechnik und (Medien-)Pädagogik und setzt sich seit Jahren kritisch mit dem Einsatz digitaler Techniken im Bildungswesen auseinander. Er hat schon mehrere Beiträge für den Condorcet-Blog geschrieben und ist leitendes Mitglied der Gesellschaft für Bildung und Wissen in Deutschland. Er hat auch eine eigene Webseite:

https://lankau.de/

Ihre Redaktion

 

Verwandte Artikel

Grosse Denkerinnen und Denker: Heute Thomas Brussig – “Mehr Diktatur wagen”

Thomas Brussig fordert in einem bemerkenswerten Beitrag in der Süddeutschen Zeitung, dass man in Zeiten der Pandemie mehr Diktatur wagen sollte. Ein Doppelsalto weg vom berühmten Spruch von Willy Brandt, der 1969 in seiner Regierungserklärung meinte, man solle mehr Demokratie wagen. Natürlich sieht der Condorcet-Blog hier auch interessante Perspektiven für die Bildungsbürokratie!

«Unter zehn Kindern konnte kaum eins das Abc»

Kriege tangieren Kinder ganz besonders. Aktuell in Afghanistan. Das grosse Leid erinnert an ein humanitäres Schicksal in der Schweiz. Es ist verbunden mit Pestalozzis kurzem Wirken in Stans. Ein Erinnerungsversuch von Condorcet-Autor Carl Bossard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.