18. Januar 2021

Unsere Neujahrsbetrachtung: Leb wohl 2020, wir freuen uns auf 2021

In ihrer zweiten Neujahrsbotschaft erinnert die Redaktion des Condorcet-Blogs noch einmal an ihr Selbstverständnis und bedankt sich bei über 120 Autorinnen und Autoren sowie bei ihrer treuen Leserschaft.

Der Condorcet-Blog behandelt im weitesten Sinn Bildungsthemen. Er wurde vor anderthalb jahren  gegründet, weil die Kritikerinnen und Kritiker der vielen Schulreformen in den etablierten Medien zu wenig Gehör fanden. Die Gründerinnen und Gründer unseres Blogs wollten aber keineswegs zu einer “Bubble der Gleichgesinnten” werden. So orientierten sie sich von Beginn weg am Leitgedanken von Nietzsche, wonach alles Sehen perspektivisches Sehen ist. Wir sind ein Ort des freien Diskurses, der Gedankenfreiheit und des gepflegten Widerspruchs.

Der Blog ist dem Aufklärer Jean-Marie de Condorcet und seiner Frau Sophie de Condorcet gewidmet. Dieses philosophische Powerpaar der Aufklärung vertrat die Werte, welche wir hier leben wollen: Diskursfreude, Bildung für alle, Humanismus, kritisches Hinterfragen und Offenheit auch gegenüber anderen Idee.

Bei uns sind alle Akteure, welche im Bildungssystem tätig sind oder von diesem beschult werden, willkommen. Hier diskutiert der einfache Bürger mit der Nationalrätin, die Primarlehrerin mit dem Professor, die Junglehrerin mit dem Bildungspolitiker, die Schülerin mit dem Schulleiter, der Reallehrer mit der Gymnasiallehrerin.

Ausserdem arbeiten hier pointiert linke, liberale und konservative Persönlichkeiten mit, diskutieren hart, aber fair miteinander und leisten so auch einen wichtigen Beitrag für die Debattenkultur.

Unsere Botschaft scheint anzukommen. Der Condorcet-Blog wird zwar immer ein Nischenprodukt bleiben, aber an die 30’000 Leserinnen und Leser haben ihn schon angeklickt. Wir haben eine wachsende Leserschaft in Deutschland und Österreich und wir sind mit dem legendären Diane Ravitch-Blog aus den USA verbunden.

Letztendlich aber sind wir ein Autorenblog. Von einer strengen Redaktion geführt, schreiben 21 feste Condorcet-Autorinnen und –autoren und bereits 100 Gastautorinnen und -autoren für Sie, liebe Leserinnen und Leser.

Im Folgenden sehen Sie hier eine Übersicht:

Redaktion

Dinekli Yasemin

Goepfert Daniel

Fehlmann Ralf

Pichard Alain

Loretz Philipp

Ludwig Désirée (zurzeit im Ausstand)

 

Condorcet-Autorinnen und –autoren

Aebersold Peter

Aebi Andreas

Amstutz Hans-Peter

Bonfranchi Riccardo

Bossard Carl

Bourgeois Yasemine

Fehlmann Ralf

Geiger Georg

Goepfert Daniel

Herzog Walter

Hoffmann Felix

Isler Alina

Kalberer Urs

Dinekli Yasemin

Pichard Alain

Ravitch Diane

Schmutz Felix

Staehelin Christine

Stämpfli Regula

Stark Roland

Wittenberg Lutz

 

Autorinnen und Autoren, die bei uns publiziert haben oder deren Beiträge mit ausdrücklicher Genehmingung erfolgt ist

Affolter Luana

Anderegg Niels

Andreotti Mario, Dr.

Bandelt Hans-Jürgen, Prof.

Barrios Lee, P.

Baumann Astrid, Dr.

Baur Dieter

Beglinger Martin

Bolz Norbert

Brodkorb Martin

Burchardt Matthias, Dr.

Bütikofer Fabian

Dillenbourg Pierre

Füller Christian

Geissler Hubert

Greene Peter

Gross Andreas

Guggenbühl Allan, Prof.

Guggisberg Urs

Hänggi Marcel

Häsler Christine

Hense Peter

Hopmann Stefan, Prof.

Ilg Doris

Jacques Sylvie

Joss Hans

Junker Alicia

Kaeser Edouard

Kappeler Beat, Dr.

Kessler Thomas

Kirchmayr Jan

Kissling Beat, Dr.

Klebs Julia

Klein Hans-Peter, Prof.

Knorr Wolfram

Kohl Austin Therese

Köhli Hans-Peter

Köller Olaf, Dr.

Konradi Inge

Kostner Sandra, Dr.

Krämer Walter, Dr.

Kraus Josef, Dr.

Krautz Jochen, Prof.

Kuehnel Wolfgang, Prof.

Ladenthin Volker, Dr.

Lankau Ralf, Prof.

Lanz Luna

Le Pape Racine Christine

Lembke Gerhard Dr.

Liessmann Paul Konrard, Prof.

Locher Miriam

Merrow John

Meyer-Preuschoff Claudia

Miller Damian, Dr.

Moning Kenisha

Müller Mathias

Neujahr Kurt

Oelkers Juergen Prof.

Perret Eliane, Dr.

Rammstein, Musikband

Reichenbach Roland, Prof.

Rentsch Hans

Ritter Michael

Roca René

Röhr-Sendlmeier Una, Prof.

Rommel Bettina

Ross Willi

Rüegg Michael

Schaer Rebecca

Schmid Peter

Schneuwly Bernhard, Prof.

Schneuwly Gabriel

Schüffler Karl Heinz, Prof.

Sekman Sedef

Sindler Markus

Spörri Zora

Stahl Anna (Synomyn)

Stauffer Ronja

Steiner Gerhard, Prof.

Stibler Linda

Stirnimann Charles

Stockhardt Jürgen

Stöcklin Nando

Strazza Kalya

Tschannen Markus

Vanoncini André

Von Wartburg Roger

Waldvogel Markus, Dr.

Walter Gina,

Wampfler Philipp

Weibel Daniel

Wiedemann Jürg

Wiederkehr Leon,

Wiederkehr Ruth

Wiederkehr Ruth

Wilhelm Markus, Prof.

Wüthrich Marianne

Wir wünschen Ihnen einen guten Abschied von diesem Jahr und freue uns, wenn wir uns 2021 wiedersehen – auf Inseln der Gedankenfreiheit, in pädagogischen Provinzen und Gemeinschaften des Geistes.

Die Redaktion

 

 

Verwandte Artikel

Gib acht auf die pädagogischen Gassen!

Sie hat sich in kurzer Zeit radikal gewandelt, die Schule. Wegleitend waren oft theoretische Postulate und Konzepte. Die Praxis konnte sich nicht wirklich verlässliche Ziele setzen. Im Gegenteil: Sie musste sich vielfach als pädagogische Querdenkerin zeigen. Carl Bossards Zwischenruf zum Schuljahresende lesen Sie im Condorcet-Blog.

Andere Vorstellungen von gutem Unterricht

Die Zukunft unserer Volkschule hängt weitgehend davon ab, wieweit brav ausführende Lernbegleiter oder selbständig handelnde Lehrerpersönlichkeiten die Schulen prägen werden. Die reichhaltigen Erfahrungen als Geschichtslehrer und -didaktiker veranlassen Condorcet-Autor Hans Peter Amstutz dazu, die vielfältigen Möglichkeiten eines Unterrichts zu reflektieren, der nicht auf ein reines Lernmanagement reduziert wird, sondern in dem die Lehrperson ihr kognitives Feuer zu entfachen versteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.