Zahl des Monats

77%

Die Bildungsrevolutionäre haben noch viel zu tun. Eine Leserumfrage von 20 Minuten ergibt ein eindeutiges Bild. Die Redaktion des Condorcet-Blogs meint, nicht verzagen, meine Damen und Herren. Der Weg zur Sonne ist verheissungsvoll aber steinig.

In einer Umfrage von 20 Minuten wurden die Leserinnen und Leser gefragt, ob sie die Noten an den Schulen abschaffen möchten. Das Resulat war eindeutig.

Unser Ratschlag an die “Bildungsrevolutionäre”: Nicht aufgeben, auch Lenin hatte seinerzeit nicht viel mehr Leute auf seiner Seite. Und mit der im Bildungsbereich herrschenden “Top-down”-Mentalität, reicht es, die Behörden, die PH’s, die Bildunspolitiker und die Medien hinter sich zu haben.

Verwandte Artikel

Wer die Schulen verkommen lässt, lässt den Staat verkommen

Der Lehrermangel ist zum Dauerzustand geworden, die Schulen werden zu Krisenherden. Die Politik reagiert desinteressiert bis hilflos. Gelöst werden können die Probleme nur, wenn Bildungspolitik endlich als Infrastrukturpolitik verstanden wird. Der NZZ-Journalist Andri Rostetter analysiert in einem sehr gut geschriebenen Text die Problemfelder der Bildungspolitik unseres Landes.

„Ich hatte ermutigende Lehrer“

Entscheidend für den Bildungserfolg sind glaubwürdige Lehrerinnen und Lehrer, die fördern, fordern und ermutigen. Das geht im Reform-Aktivismus völlig vergessen, gibt Condorcet-Autor Carl Bossard zu bedenken.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert