Adieu, «Mille feuilles»! Solothurner Schulen verabschieden sich vom umstrittenen Französisch-Lehrmittel

Ein weiterer Kanton verabschiedet sich vom Lehrmittelobligatorium. Im Fokus steht natürlich das umstrittene Französisch-Lehrmittel Passepartout!

Die Hiobsbotschaften für das Lehrmittel der Passepartout-Reihe reissen nicht ab. Nach Baselland, Basel-Stadt, dem Kanton Bern beschliesst nun auch der Kanton Solothurn die partielle Lehrmittelfreiheit. Seit diesem Schuljahr ist das Buch, mit dem unzählige Primarschülerinnen und Primarschüler kaum Französisch gelernt haben, im Kanton nicht mehr obligatorisch.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.