5. März 2024

Lehrkräfte als Leinwandhelden oder Deppen der Nation: Die Bildung im Kino

Warum sich über die Festtage nicht einmal Filme über unser Thema – die Schule – anschauen? Die Condorcet-Redaktion fragte ihre LeserInnenschaft, welche Streifen sie empfehlen würden. Heraus kam ein bunter Strauss von Vorschlägen. Wer weiss, vielleicht sind da für Sie auch Neuigkeiten drunter. Erfrischende Wiederentdeckungen gibt es allemal.

Filme über die Schule gibt es mehr, als man denkt. Und das schon seit langem. Wer die Liste der eingegangenen Vorschläge sichtet, dem fällt auf, dass vor allem Filme aus den Schwellenländern den Wert der Bildung thematisieren, während sich beispielsweise unser nördliches Nachbarland mit seinem ausgebauten Bildungssystem eher der Ulk-Tradition (Hurra, die Schule brennt!) verpflichtet sieht (Fack ju Göthe).

Wir danken allen Autorinnen und Autoren für ihre humorvollen, ernst gemeinten oder verschämten Tipps. Wir runden unsere Serie ab mit einer Hitliste des ausgewiesenen Filmkritikers Wolfram Knorr, dem wir für seinen exklusiven Beitrag sehr danken.

Wir wünschen Ihnen anregende Stunden und freuen uns über Ihre Kommentare. Schöne Festtage! Bleiben Sie uns treu!

Ihre Condorcet-Redaktion

Verwandte Artikel

Condorcet-Autoren schreiben öffentlichen Brief

Die Condorcet-Autoren, Hanspeter Amstutz (Zürich), Urs Kalberer (Graubünden) und der emer. Professor Walter Herzog (Bern) haben den Mitgliedern der kantonalen Parlamente und verschiedenen Bildungsfachleuten einen offenen Brief geschrieben. Angefügt ist ein detaillierter Katalog aller offenen Fragen! Dies alles können Sie hier nachlesen!

Kreativität einer Integrationsklasse – ein Beispiel aus Biel

Immer wieder erreichen uns spannende Unterrichtsprojekte mit der Bitte, diese doch aufzuschalten. Die RIK-Klasse des Oberstufenzentrums Mett-Bözingen (RIK = Regionaler Integrationskurs) hat uns einen Film zugeschickt, den sie zum Schulabschluss mit ihren Lehrkräften produziert hat. Für den Schnitt war die RIK-Lehrerin Sandra Rychener zuständig. Aus unserer Sicht ein absoluter Hammer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert